Logo Kekse-Board


  #1  
Alt 13.05.2018, 13:34
Benutzerbild von Rentner 1
Rentner 1 Rentner 1 ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 17.10.2012
Beiträge: 316
Total 'Thanks' Received by This User = 2 For This Post / 231 Gesamt
Info Neue Sky-Preisstruktur

Mit dem Start von Sky Q hat Sky nicht nur einen großen technischen Schritt nach vorn gemacht, sondern auch seine Preisstruktur überarbeitet. Die drei Premium-Pakete werden künftig unterschiedlich bepreist - die Bundesliga teurer, das Sportpaket billiger. Was sich ändert...

Mit dem Start von Sky Q am heutigen Mittwoch hat Sky wie angekündigt auch seine Preisstruktur deutlich überarbeitet und ein Stück weit entschlackt. Während bislang beispielsweise Sky Go Extra - sprich: die Download-Funktion für Sky Go - nochmal für 5 Euro extra hinzugebucht werden musste, ist das künftig immer mit drin. Auch die bislang mit 10 Euro bepreiste "Zweitkarte" entfällt dank des kostenlosen "Multiroom"-Services, durch den Sky in bis zu fünf Räumen genutzt werden kann. Und die neue Sky-Q-Box ist ohne Aufpreis mit dabei. Der Einstiegspreis - die sicherlich auch weiterhin stets verfügbaren Angebote mal außen vor - steigt dafür an. Das bisherige abgespeckte Grundpaket "Sky Starter" entfällt künftig gleich komplett, stattdessen ist die Grundlage künftig immer Sky Entertainment. Der Preis liegt hier künftig bei 24,99 Euro, also um 3 Euro höher als bislang, wie erwähnt aber bei dem ausgebauten Funktionsumfang. Dazu können dann wie bislang auch bis zu drei Premium-Pakete hinzugebucht werden. Während die Pakete Cinema, Bundesliga und Sport bislang gleich bepreist waren, führt Sky mit der neuen Struktur hier eine dringend notwendige Unterscheidung ein.

Denn besonders viel Geld gibt Sky bekanntlich für die Bundesliga-Rechte aus - wer Live-Bilder der Liga sehen will, muss demzufolge künftig auch etwas tiefer in die Tasche greifen. Das Bundesliga-Paket kostet nun 20 Euro extra, das Cinema-Paket, das Zugriff auf Film-Erstausstrahlungen bietet, wird für 15 Euro angeboten, das Sport-Paket hingegen kostet künftig nur noch 10 Euro Aufpreis. Auch hier reagiert Sky auf die neue Rechte-Lage: Sky hat künftig weder Formel 1- noch Europa-League-Rechte, die Champions League läuft zwar künftig nicht mehr im Free-TV, dafür muss man sich die Spiele mit DAZN teilen. In all diesen Preisen ist allerdings weiterhin nur SD-Bildqualität enthalten. Wer die Sender in HD bzw. teils auch UHD-Qualität sehen will, der muss wie auch bislang monatlich 10 Euro zusätzlich auf den Tisch legen. Das ist anders als bislang aber die einzige Zubuchoption zu den grundlegenden Paketen. Je nachdem welche Kombination man nun buchen will, steigt der offizielle Preis damit gegenüber dem bisherigen Modell in einigen Fällen leicht an, in anderen wird er aber auch etwas günstiger. Wer beispielsweise Sky Entertainment und Sky Cinema bucht, zahlt künftig - nach den "Katalog"-Preisen - 39,99 Euro und somit 2,50 Euro weniger als bislang, obwohl die oben erwähnten Zusatzdienste nun integriert sind. Die Kombi aus Sky Entertainment und Sky Sport wird deutlich billiger - allerdings auch bei verringertem Angebot. Bundesliga-Fans müssen etwas tiefer in die Tasche greifen. Wer alle Pakete bestellt, zahlt künftig 69,99 Euro, also 3,50 Euro mehr als bislang, inklusive HD läge man bei 79,99 Euro. Berechnet man auch noch die bisherigen Zusatz-Optionen Sky Go Extra und Zweitkarte mit ein, ist der Höchstpreis aber gefallen.

Spannend wird nun, wieviele Abonnenten Sky überzeugen kann, diese Preise auch tatsächlich zu zahlen. Wie in der Vergangenheit auch, wird es natürlich auch künftig Rabatt-Angebote geben. Das derzeit beworbene Start-Angebot für Sky Q liegt bei 50 Prozent Rabatt auf den offiziellen Preis - allerdings nur für die ersten 12 von 24 Monaten, für die man sich in diesem Fall an Sky binden müsste. Ob das die potentielle Kundschaft so attraktiv findet, wird die spannende Frage sein, zumal andere Dienste bekanntlich monatlich kündbar sind. Zudem ist auch Sky dafür bekannt, dass im Falle der Kündigung enorm rabattierte Rückholangebote unterbreitet werden. Im April lockte Sky Ex-Kunden hier neben hoher Rabatte sogar ebenfalls mit monatlicher Kündbarkeit, auch wenn hier schon längst die Devise ausgegeben war, die Rabattschlacht wieder zu reduzieren! Zum Start von Sky Q fährt Sky nun noch eine umfangreiche Marketingkampagne mit dem Claim "Das neue Sky. Gemacht aus deinen Wünschen" auf, als Testimonial dient erneut Elyas M'Barek. Auftakt der umfangreichen Marketingkampagne ist ein Brandspot, der verschiedene Menschen in den unterschiedlichsten Situationen ihre Wünsche in den Himmel schicken lässt. In sechs ergänzenden Produktspots werden die Wünsche dann aufgegriffen und konkret aufgelöst. Elyas M’Barek kommt dabei als „Problemlöser“ zum Einsatz und weist die Kunden charmant darauf hin, wie einfach Sky den jeweiligen Wunsch erfüllt.

Marketing-Chefin Arianna Saita: "Das neue Sky ist mehr als nur ein Versprechen. Mit dem neuen Sky stellen wir so intensiv wie nie zuvor die Wünsche unserer Kunden in den Mittelpunkt unseres Handelns. Unsere Marketingkampagne spiegelt genau das perfekt wider, nämlich indem wir genau diese Wünsche als zentrales Leitmotiv über den gesamten Auftritt hinweg bespielen. Unser Testimonial Elyas M‘Barek ist natürlich die beste Besetzung, um die einfache Bedienung unserer Produkte Sky Q und Sky Ticket glaubwürdig und mit der richtigen Prise Humor darzustellen."

Quelle: dwdl.de
__________________
Gott muss verrückte Menschen lieben! Er macht so viele davon!:D
Mit Zitat antworten
Who Said Thanks:
Keule2710 (18.05.2018), wollo52 (16.05.2018)
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 6:24 Uhr.


vBulletin style developed by Transverse Styles

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifications by TMS